09.02.18

Sozioökonomisches Zentrum Eldingen ist beispielhafte Wohn- und Versorgungsform

 

Durch ein Nachnutzungskonzept für den maroden Dorfkern in Eldingen wurde mit dem Sozioökonomischen Zentrum ein neuer Mittelpunkt für den Ort geschaffen. Als Good-Practice-Beispiel wurde das SÖZ nun in der Pilotstudie "WohnLokal - beispielhafte Wohn- und Versorgungsformen im ländlichen Raum in Niedersachsen" vorgestellt. Die Studie, die vom Landkreis Göttingen initiiert und herausgeben wurde, untersucht  Projekte auf Faktoren, die zum Gelingen des Vorhabens beigetragen haben. Von Interesse waren neue Dienstleistungs- und Quartierskonzepte im ländlichen Raum, die die Lebensbereiche Gesundheit, Soziales, Kultur und Wohnen umfassen.

Den Auzug aus der Studie finden Sie hier.


News und Berichte

Gründung von Sozialgenossenschaften wird gefördert

Im Januar dieses Jahres ist eine neue Richtlinie zur Förderung der Gründung von...

Sozioökonomisches Zentrum Eldingen ist beispielhafte Wohn- und Versorgungsform

Durch ein Nachnutzungskonzept für den maroden Dorfkern in Eldingen wurde mit dem Sozioökonomischen...

Öffentliche Auftaktveranstaltungen der ILE-Region

Auf den beiden Auftaktveranstaltungen im Januar in Meinersen und Lachendorf informierten sich...

Neuer Infobrief

Es gibt einen neuen Infobrief, in dem wieder über aktuelle Informationen rund um die ILE-Region...

Infoveranstaltung "Kleinstunternehmen der Grundversorgung"

Am 15.11.2017 hatten interessierte Kleinstunternehmer aus Meinersen die Möglichkeit, sich über die...

Die ILE-Region Lachte - Lutter - Oker startet durch

Die Bezirksstelle Uelzen der Landwirtschaftskammer Niedersachsen wurde mit dem...

Regionale Entwicklungskonzept 2014 - 2020

Das Regionale Entwicklungskonzept 2014 - 2020 steht ab sofort zum Download zu Verfügung.

Weitere...

Region Lachte-Lutter-Oker zeichnete schönste Fotos aus


Den Zeitungsartikel "Region Lachte-Lutter-Oker zeichnete schönste Fotos aus" können...